Erwischt

Von Jägern und Gejagten

Samstag, 21.07.2007, 22:00 Uhr, Länge: 96 Minuten

zurück

Diesen Film käuflich erwerben

Gewaltkriminalität, Diebstahl, Betrug, Sachbeschädigung: Über sechs Millionen Straftaten wurden 2006 in Deutschland erfasst. Nahezu die Hälfte der Delikte bleibt unaufgeklärt. Dennoch: täglich sind Ermittler, Spurensucher und Detektive im Einsatz gegen das Verbrechen.

Herausgerissene Schubladen, zerwühlte Schränke und die Uhrensammlung fehlt: Wohnungseinbruch in Duisburg-Marxloh. Die bestohlene Hausfrau ist im Schockzustand, der Fall aber ist Routine für das Spurensicherungsteam Anke Sch. und Otto S. Sie suchen nach sogenannten „tatrelevanten Spuren", die nur der Einbrecher hinterlassen haben kann. Wie ist der Täter in die Wohnung gelangt?  Waren es eine oder mehrere Personen? Welche Gegenstände musste der Einbrecher anfassen? Mit Rußpulver und Spezialfolie sichert die Ermittlerin Fingerabdrücke auf glatten Oberflächen, während ihr Kollege den Tatort fotografiert.

Der deutsche Einzelhandel registriert rund eine halbe Million Ladendiebstähle pro Jahr. Statistisch gesehen wird jeder 200. Einkaufswagen geklaut. Der Handel reagiert und investiert jährlich über 900 Millionen Euro in Warensicherung. Alfred F. schützt Ladenbesitzer auf besondere Weise vor Langfingern - indem er sie beklaut. Sein Unternehmen hat sich auf so genannte Testdiebstähle spezialisiert: Zunächst beklaut der „Berufsdieb" seine Auftraggeber, um ihnen später die Schwachstellen in der Warensicherung aufzuzeigen.

Während die Diebstahl-Statistiken in den vergangenen Jahren gesunken sind, steigt die Anzahl an Betrugsfällen. Besonders blüht das Geschäft mit gefälschter Markenware: Turnschuhe, Jeans, Taschen, DVDs: Alles wird kopiert. Geschätzte 300 Milliarden Euro werden jährlich mit den Plagiaten umgesetzt, das sind acht bis zehn Prozent des Welthandels. Produziert wird überwiegend in Asien. Michael F. ist Anti-Fälschungsbeauftragter für Puma in China. Sein Team von über hundert Detektiven und Anwälten konfisziert pro Jahr allein in China eine halbe Million gefälschte Produkte, fast die Hälfte der weltweit von Puma eingezogenen Fälschungen.

Die Probleme mit Produktpiraten verändern auch das Berufsbild der Gerichtsvollzieher in Deutschland. Walter H. ist seit 30 Jahren in Frankfurt am Main im Einsatz mit dem Kuckuck. Immer häufiger ist er auf der Frankfurter Messe unterwegs und kämpft gegen Plagiate. Deutsche Hersteller verklagen die unerwünschten Nachahmer aus Fernost. Die Gerichtsbeschlüsse überreicht Walter H. am Messestand persönlich, beschlagnahmt Plagiate und schließt nicht selten den ganzen Stand.

Zurück