Süddeutsche Zeitung – Das TV-Magazin

Folge 23

Dienstag, 02.03.2010, 21:10 Uhr

zurück

Exportschlager Schönheit. Moskaus Models erobern Italien.

Russlands Exportwirtschaft wächst und wächst. Wichtigstes Exportgut: die Schönheit. In einer endlosen Fülle überschwemmen junge Frauen mit hohen Wangenknochen und dem unbedingten Willen zum Erfolg die Model-Agenturen. Evgenia hat es geschafft: Nicht nur, dass sie zu den Stars der Moskauer Modelszene gehört und für Russlands berühmteste Pelzdesignerin auf den Laufsteg geht – sie hat auch einen „Sponsor“, einen der vielen Neureichen, der sie mit Geschenken überhäuft, vom Porsche bis zum kompletten Bauernhof. Bei einer Misswahl in Italien wird sich zeigen, ob Evgenia sich auch im Land der internationalen Modeschöpfer durchsetzen kann.

Krisengeschäfte. Wenn der Gerichtsvollzieher zweimal klingelt.

Niemand will Besuch von Walter H. Denn er ist Gerichtsvollzieher in Frankfurt am Main. Zwei Einsatz-Schwerpunkte hat er bei seiner Arbeit: Den Bezirk Frankfurt Eckenheim, ein sozialer Brennpunkt mit vielen Arbeitslosen und Sozialhilfeempfängern. Fast täglich ist er dort unterwegs: Versteigerungen, Zwangsräumungen und Pfändungen sind an der Tagesordnung. In den letzten Jahren ist noch die Frankfurter Messe dazugekommen. Meist geht es dabei um Produktpiraterie. Deutsche Hersteller verklagen unerwünschte Nachahmer aus Fernost. Die betroffenen Aussteller rechnen meist mit allem – aber nicht mit einem Kuckuck auf der Messe.

 

Die G-Kraft. Kampfflieger am Limit.

Ihr Alltag ist gefährlich, ihr Beruf ein riskantes Unterfangen. Diese Piloten müssen mutig sein, und ihren Körper unter voller Kontrolle haben. Denn sie fliegen nicht nur irgendein Flugzeug, sie fliegen das wendigste Kampfflugzeug der Welt: den Eurofighter. Das gemeinsame Rüstungsprojekt von Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien wird auf dem Militärflugplatz Manching bei Ingolstadt getestet. Um den so genannten G-Kräften, den ungeheuren Beschleunigungen eines Kampfjets, standzuhalten, müssen die Piloten spezielle Kleidung tragen und in einer Zentrifuge ihre Atmung trainieren. Denn wenn ein Vielfaches der Erdbeschleunigung auf den menschlichen Körper einwirkt droht der G-LOC – die Bewusstlosigkeit, die über den Wolken tödliche Folgen hat.

Zurück