Süddeutsche Zeitung – Das TV-Magazin

Folge 24

Dienstag, 09.03.2010, 21:10 Uhr

zurück

Problempost. Die Zollfahndung deckt auf.

Im Postzentrum des Frankfurter Flughafens treffen täglich drei Millionen Briefe und über 8.000 Pakete ein. Die Zöllnerinnen Julia S. und Sandra W. suchen darunter nach verbotenen und anmeldepflichtigen Waren. Ganz oben auf der Hitliste: Potenzpillen, die millionenfach aus Asien nach Europa kommen. Der Zugriff des Zolls rettet dabei Leben: Denn die berühmten blauen Pillen sind oft gefälscht. Aber auch Waffen und verfassungswidrige Symbole wie das Hakenkreuz finden sich immer wieder in harmlos aussehenden Postpaketen.

Zum Schmelzen schön. Eine Modenschau ganz aus Schokolade.

Nicht jeder ist von Natur aus mit Talenten gesegnet, selbst wenn man zu Deutschlands nächsten Supermodels zählt. Bartolome S. ist Choreograph und Spanier. Bei ihm trifft Kreativität auf Temperament. Wenn einer weiß, wie man Schokolade spektakulär in Szene setzt, dann er. Bartolome S. plant und organisiert die größten Modenschauen Deutschlands. Von der Musik über die Outfits, bis zum Auftreten der Models – alles muss perfekt sein. Was das bedeutet, bekommen die Damen zu spüren – egal ob Lena Gercke, Gina Lisa oder Barbara Meier.

 

Die Billig-Brüder. Das Ramsch-Imperium zweier Postenhändler.

Ihre Welt ist die Warenwelt. In ihrem Leben dreht sich alles um Preise und Posten: Thomas und Timur T. sind Deutschlands selbsternannte Ramschkönige. Die Brüder sorgen für den Nachschub der Billig-Läden. So auch für den Markt eines guten Freundes in Hamburg, der kurz vor der Eröffnung steht. Die Brüder wollen beim Aufbau helfen. Denn sie wissen genau, wie sich was an den Mann bringen lässt. Doch selbst mit professioneller Unterstützung bleibt ein Restrisiko, dass der Traum vom eigenen Postenparadies zum finanziellen Albtraum wird. Am Tag der Eröffnung erleben die Billig-Brüder schließlich ihr blaues Wunder.

Zurück